F1 als Spieltagssieger in Bramfeld

An diesem heißen Sonntagmittag im Gropiusring standen für die F1 vier Partien an. Im ersten Spiel ließen es die Mädchen gegen die Gastgeberinnen aus Bramfeld noch etwas ruhiger angehen, gewannen aber dennoch souverän mit 4:0.

In der zweiten Partie gegen Rahlstedt spielten die Mädchen sich zahlreiche Chancen heraus, scheiterten jedoch mehr als einmal an der Torhüterin aus Rahlstedt, die toll parierte. So angespornt zeigten die F1-Mädchen schöne Kombinationen im Strafraum, spielten die Torhüterin aus und gewannen schließlich klar mit 4:1.

Die Begegnung mit Condor wurde mit Spannung erwartet. Die Condor-Mädchen hatten in ihren ersten beiden Partien des Spieltags bereits 12:0 Tore erzielt und wurden als Gegner sehr ernst genommen. Konzentriert und gut organisiert ließ die SCALA-F1 Condor gar nicht in Spiel kommen und gewann 2:0.

Schließlich wartete noch die junge F-Mannschaft von Grün-Weiß Eimsbüttel. Nach der sehr frühen Führung wurden in dieser Partie statt schneller Abschlüsse vor allem überzeugende Pässe und Kombinationen gesucht. Das Spiel endete 5:0 und alle Mädchen freuten sich im Anschluß auf wohlverdiente Erfrischungen.

Hannah stand in allen Partien im Tor und Rebecca war als konstante Abwehr im Einsatz. Greta, Emilia, Johanna, Lahja und Sara rotierten auf den Positionen und trafen alle das gegnerische Tor. So eine tolle Mannschaftsleistung brachte den Mädchen verdient den Spieltagssieg ein.

 

Leave a Reply