E1-Juniorinnen verpassen Staffelsieg

Nach der 8:0-Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten aus Nienstedten am vergangenen Wochenende kam es am Mittwoch am Beckermannweg zum ultimativen Finale um den Staffelsieg gegen die 1. E  von Komet Blankenese. Beide Teams hatten bis dahin alle sechs Saisonspiele der Frühjahrsrunde gewonnen, der Vorteil lag aber bei den Gästen aus dem Elbvorort, denen dank ihres sensationellen Torverhältnisses schon ein Unentschieden gereicht hätte, um Platz 1 zu verteidigen.

In einer sehr intensiv geführten Partie gegen körperlich überlegene Gegnerinnen, könnte sich SCALA jederzeit behaupten und das Spiel offen gestalten. Das 0:1 fiel etwas unglücklich in der stärksten Phase unserer E1 gegen Ende der ersten Hälfte, während der sie auch zu ihren klarsten Torchancen kam. Trotz eines großen Kampfes und einiger schöner Spielzüge gelang der Ausgleich im zweiten Spielabschnitt nicht mehr. Auch Komet konnte seine Kontermöglichkeiten nicht nutzen und so blieb  es eine ungewohnt torarme Begegnung, die aber dennoch eine Werbung für den Mädchenfußball war.

Die E1 hat den Schwung der erfolgreichen Hallensaison auf den Rasen des Siebenerfeldes mitgenommen und in der Staffel voll überzeugt – auch wenn die Krönung gegen ein starkes Blankenese ausblieb. Zum Saisonabschluss warten nun noch zwei tolle, hochkarätig besetzte Turniere beim ETV und in Pinneberg. Danach müssen sich die Mädels, die zu einer richtigen „Mannschaft “ zusammengewachsen sind, wieder trennen,  weil die 2006er unter ihnen nach der Sommerpause in die D-Jugend aufrücken.

Leave a Reply