Gelungener Saisonstart für die E1

Endlich ist die Sommerpause vorbei und das Leder rollt auch bei den SCALA-Mädels wieder. Auf dem Heinrich-Traun-Platz feierte die neuformierte E1 von Leon ein starkes Debut in der Herbstrunde.

 Die Gegnerinnen aus Nienstedten hatten ihre weite Anfahrt nur mit fünf Feldspielerinnen angetreten, weshalb SCALA aus Fairnessgründen ebenfalls eine Akteurin opferte. Damit waren alle taktischen Konzepte über den Haufen geworfen und es entwickelte sich schnell ein ansehnliches Spiel, in dem die Alstertalerinnen in ihren himmelblauen Shirts sofort das Kommando übernahmen. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und Chancen ergaben sich beinahe im Minutentakt. Zur Pause stand es bereits 5:0 für die Gastgeberinnen.

Auch nach dem Wechsel das gewohnte Bild: Trotz zahlreicher Wechsel und Umstellungen verlor das Team nie den Rhythmus und schraubte das Ergebnis weiter in die Höhe. Dabei wurde sehr hoch verteidigt, was den tapferen Gegnerinnen einige brandgefährliche Konterchancen ermöglichte. Zu mehr als dem Ehrentreffer reichte es aber nicht – auch weil SCALA-Torfrau Rebecca gut mitspielte und sogar einen Handelfmeter entschärfen konnte.

Am Ende hatten fast alle Feldspielerinnen getroffen und der Schiedsrichter trug ein hochverdientes 10:1 in den Spielberichtsbogen ein. In dieser Form ist die E1 auch für schwerere Aufgaben gut gewappnet.

Leave a Reply