U13 schlägt ETV 3:1

Heute trafen unsere Mädchen auf ETV 3. D. Nach einem unglücklichen Start in die Herbststaffel gegen Victoria 1. D. hatten wir uns viel vorgenommen. Wir trafen mit ETV auf einen Gegner, der spielerisch sehr gut das Spiel startete. Wir standen viel zu weit von unseren Gegnerinnen, konnten die Zweikämpfe nicht für uns entscheiden und verloren die Bälle viel zu schnell. So drückte uns ETV in der 1. Halbzeit weitgehend in unsere Hälfte. Hohe Bälle in den Strafraum konnten wir zu dem nicht konsequent klären und so war es nur eine Frage der Zeit bis wir den ersten Gegentreffer bekamen. Dieser fiel dann auch in der  22. Minute, wo wir im Strafraum wieder nicht den Ball klären konnten und der Ball von ETV chancenlos für unsere Torhüterin verwandelt wurde. Ab diesem Zeitpunkt begannen wir nun phasenweise das Spiel mehr in die Hälfte von ETV zu verlagern und wir hätten sogar nach wunderschönem Querpass von links und anschließendem Schuss aus ca. 14 Meter gegen die Latte den Ausgleich erzielen können. Ein erstes Zeichen!

In der Halbzeit bedurfte es einer deutlichen Ansprache des Trainers und dies zeigte Wirkung. Konsequentes Stören der Mannschaft von ETV im Spielaufbau, mehr Laufbereitschaft und ein besseres Zweikampfverhalten führten dazu, dass wir das Spiel nach und nach an uns nahmen. Mit einer hervorragenden Einzelleistung konnte dann in der 42. Minute  der Ausgleichstreffer erzielt werden. Anschließend  fiel das 2:1 und kurz vor Schluss wurde die Führung auf 3:1 ausgebaut.  Letztlich war der Sieg gegen ein sehr guten Gegner verdient. Torschützen waren Nele (2 Treffer) und Josi.

 

2 Responses

Leave a Reply