U10 auch in Runde 2

In der ersten Pokalrunde musste die 2.E mit Trainer Karsten gegen die 1.E von Condor ran.

Die Gastmannschaft in himmelblau legt mit einigen Unsicherheiten gut los. Condor hat gleich zu Beginn mehrere gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Nach der ersten gelben Welle und einigem Abtasten folgen die ersten guten Chancen für Scala. Hannah und Julia gelingt es noch nicht, aber dann fällt das 1:0 durch Neuzugang Luci. Scala erspielt sich nun mehr und mehr eine klare Überlegenheit.

Es folgt eine gute Chance von Julia, der Ball wird aber auch super gehalten mit dem Fuß von der Torhüterin aus Farmsen.Dann das 2:0. Dieses Mal durch Hannah nach super Vorarbeit von Julia. Das sah nun richtig gut aus.

Es folgen weiter gute Chancen, im Mittelfeld agieren Kaja und Maya recht souverän und kurbeln immer wieder die Offensive an. Aber dann schaltet das Team irgendwie ein paar Minuten zu früh ab, und Condor kommt wieder ins Spiel. Zunächst kann noch eine tolle Parade von Hannah Groth das Ergebnis halten, dann sogar das 3:0 durch die starke Luci erzielt werden.

Kurz vor der Pause ist es dann doch so weit, die solide Abwehr aus Johanna, Frieda und Riley muss erstmalig beim erfolgreichen Abschluss zuschauen und den Anschlusstreffer mit in die Halbzeit nehmen.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit passiert nicht viel, wenn dann ist eher Condor dran, und dann fällt nach zu zögerlicher Verteidigung auch das 3:2. Trainer und Zuschauer werden etwas nervös, aber wohl die Mädels auf dem Platz nicht, denn jetzt kommt wieder Entlastung: Kaja trifft bei einem schönen Weitschuss die Latte.

Scala ist wieder wach, und die in der ersten Hälfte so starke Offensive dreht wieder auf. Luci verspringt noch ein paar Mal bei guten Kontermöglichkeiten der Ball, aber dann kommt das Highlight des Spiels: Julia geht auf links fast bis auf die Grundlinie durch und versucht es einfach mal mit einem hohen Ball. Der wird länger und länger und plumpst am Ende hinter die Linie: 4:2.

Die Mannschaft wirkt inzwischen abgestimmter. Wenn Maja, Jolina oder Kaja in der Mitte mal was durchlassen, räumen hinten abwechselnd Riley, Johanna, Marlene und Frieda auf.

Kurz vor Schluss kann sich auch Hannah noch einmal mit einer tollen Parade auszeichnen, und dann können endlich der heute an der Außenlinie sehr engagierte Trainer und die Eltern jubeln: Schluss.

Pokal weiter mit der zweiten E!

Leave a Reply