U13 Hallenturnier bei Bergedorf 85

Am Sonntag hat unsere D1 bei einem Freundschaftshallenturnier in Bergedorf mitgespielt. Dabei war das Teilnehmerfeld wirklich gut besetzt. Mit Rahlstedt, SCVM, dem Harburger TB, Altona 93 und Gastgeber Bergedorf 85 waren nur Mannschaften dabei, die in ihrer Hallenstaffel tabellarisch zu den Top 5 Mannschaften gehören. Für uns war das Turnier daher eine willkommene Gelegenheit um unseren momentanen Leistungsstand abzufragen.
Im ersten Spiel, mit dem wir das Turnier starteten, bekamen wir es mit Altona zu tun. Schnell konnten wir uns eine Feldüberlegenheit erarbeiten und gingen verdient 1:0 in Führung. Anschließend haben wir viel probiert und dabei gute Kombinationen gezeigt. Allerdings dauert es bis kurz vor Schluss, bis wir das zweite Tor schossen.
Im zweiten Spiel ging es gegen HTB, die allem Anschein nach nicht mit ihrer stärksten Truppe da waren. In den ersten Minuten spielten wir fahrig und hatten zu viele technische Fehler in den Pässen, Ballannahmen und Torschüssen. Nach der Hälfte der Spielzeit kamen wir besser ins Spiel und konnten unsere Chancen nutzen. Letztendlich haben wir das Spiel deutlich mit 5:0 gewonnen.
Im dritten Spiel gab es dann das „Finale“ dieses Turniers, denn wir trafen auf Rahlstedt. Die waren zu dem Turnier mit Bestbesetzung angereist und waren wie wir ebenfalls ungeschlagen. Es war klar, dass es ein knappes Spiel wird in dem jede Situation entscheidend sein kann. Und das Spiel ging vielversprechend los. Nach toller Antizipation eroberte Nele auf der rechten Seite denn Ball und schloss aus kurzer Distanz ab, leider knapp daneben. Keine Minuten später verhielten wir uns defensiv nicht ganz richtig und Rahlstedt nutzte das zum 0:1 aus. Anschließend wurde es aber mehr und mehr ein Spiel auf das Tor von Rahlstedt. Wir hatten weitere gute Tormöglichkeiten über Josi, Nele und Julika. Letztere feuert kurz vor Schluss einen Schuss schön Richtung linke Ecke, doch die Torhüterin auf der anderen Seite mit einer hervorragenden Parade. Am Ende müssen wir uns nur vorwerfen, nicht mehr aus unseren Torchancen gemacht zu haben.
In den letzten beiden Spielen konnten wir durch gute und konzentrierte Leistungen mit 3:0 und 1:0 gewinnen. Somit landeten wir mit 12 Punkten und 12:1 Toren auf dem zweiten Platz. Die Mädchen haben dabei ihre aktuelle Form aus der Hallenrunde bestätigen können und weiter gezeigt, dass wir auf einem richtig guten Weg sind und in der Halle mit uns gerechnet werden muss. Nur die letzten 5% fehlen noch.