Bittere Niederlage für U15

Erneut ganz bittere Niederlage für die C-Juniorinnen bei Wellingsbüttel! Bereits im letzten Jahr verlor die Mannschaft unglücklich in Wellingsbüttel. Führte man bis kurz vor Schluß verdient mit 1:0 kassierten wir in den letzten Minuten durch 2 Fahler noch eine unnötige Niederlage.

Diesmal wollten wir es besser machen, doch es war ähnlich wie vor einem Jahr. Bereits nach 3 Minuten war der Ball im Netz von Wellingsbüttel doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits!?!? Aber wir spielten super weiter schnell nach vorne und kurze Zeit später traf Charlotte nach tollem Spielzug den Pfosten. Es folgten noch 2 bis 3 dicke Chancen und nach 20 Minuten hätte es bereits 4:0 für uns stehen müssen. Aber der Ball wollte nicht rein. Bis zur Halbzeit ging es so weiter mit zahlreichen guten Chance für uns…

In der Halbzeit sprachen wir an, dass Fußball ein sehr harter Sport ist und ein einziges Tor die Entscheidung bringen kann. Deshalb wollten wir weiter mutig nach vorne spielen um selbst die Tore zu erzielen.Das gelang auch und wir kamen wieder zu zahlreichen Torabschlüssen doch es war wie verhext oder der Schiedrichter entschied wieder auf Abseits….

Dann kam Wellingsbüttel zu ein wenig mehr Spielanteilen und machte nach einer Unaufmerksamkeit 10 Minuten vor Schluß das 1:0. Anschließend gaben die Mädchen zwar noch einmal Alles, aber eine klare Torchance sprang nicht mehr raus. So blieb es bei der Niederlage.

Wellingsbüttel bleibt ein bitteres Pflaster für uns. Zweimal die besseren Torchancen aber trotzdem verloren. Wir können es uns nur merken für das Rückspiel.

Für Scala spielten: Marit, Sarah, Julia, Saskia, Emily, Elisa, Nelly (60 Luisa), Luisa (15. Anneke), Victoria, Lilly, Charlotte

Am Samstag geht es nun weiter mit dem Spiel bei HEBC.