Knapper Sieg für die C1-Mädchen

Bei schönstem Wetter trat unsere C1 am Sonntag zum dritten Punktspiel bei Walddörfer an. Mit zuvor einem Sieg und einer Niederlage waren wir in die Saison gestartet. Über den Gegner wussten wir nicht viel. Dieser bekam das erste Spiel als Wiederholungsspiel aufgedrückt, nachdem Wellingsbüttel eigentlich nicht antrat. Beim zweiten Spiel konnten sie, wie uns mitgeteilt wurde, aus Spielerinnenmangel selbst nicht antreten. Insofern war es für die Mannschaft das erste Spiel.
In der ersten Viertelstunde taten sich beide Mannschaft schwer ins Spiel zu kommen. Während wir viele Fehlpässe spielten, schlug Walddörfer viele lange Bälle. Ein ansehnliches Spiel kam so nicht zustande. Nach ca. 20 Minuten kamen wir dann das erste Mal gefährlich vors Tor. Ein langer Pass auf die startende Lilly, diese suchte schnell den Abschluss. Sie scheiterte aber an der gut parierenden Torhüterin. Ein weiterer Schuss aus der zweiten Reihe von Nele fand ebenfalls nicht den Weg ins Tor. Auf der anderen Seite prüfte Walddörfer Marit im Tor. Ein herrlicher Freistoß und eine noch bessere Parade von Marit im Tor. Kurz vor der Pause hatten wir noch einen klasse Spielzug über die rechte Seite. Die Hereingabe von Nelly fand aber keine Mitspielerin.
Das Spiel spielte sich viel im Mittelfeld ab und war geprägt von Zweikämpfen und vielen Fehlern. Somit war in der Halbzeitpause klar, dieses Spiel wir über den Willen entschieden. Kurz nach der Pause haben wir von einem Fehler der von Walddörfer profitiert. Einen unglücklich geschossenen Abstoß konnte Lilly abfangen und mit einem präzisen Schuss unten links einnetzen, bereits das vierte Saisontor für unsere Stürmerin im dritten Spiel. Fünf Minuten später profitierte Walddörfer dann von unserer Schläfrigkeit. Die Nummer 10 bekamen einen langen Ball in den Strafraum. Eigentlich war sie anschließend gut bewacht von zwei Abwehrspielerinnen. Doch mit einer einfachen Drehung waren beide aus dem Spiel und auch Marit im Tor ging nicht entschlossen genug in den Ball sodass die Stürmerin zum 1:1 einschob. Langsam schwanden die Kräfte auf beiden Seiten. Kurz vor Schluss profitierten wir erneut von einem Fehler Walddörfers. Einen Schuss aus der zweiten Reihe konnte die Torhüterin nicht festhalten, ließ den Ball nach vorne abprallen und die aufmerksame Charlotte schoss das erneute Führungstor. Die letzten Minuten der Partie waren dann von Angriffen von Walddörfer und beherztem Verteidigen von uns geprägt. Wir konnten die Führung aber über die Zeit bringen.
Es war einer dieser dreckigen Siege, den wir uns durch Kampf und Leidenschaft verdient haben. Wenngleich in diesem Spiel keine der beiden Mannschaften wirklich besser war und viel Fehler auf beiden Seite zu sehen waren. Am Ende haben wir es in den entscheidenden Momenten ein wenig mehr gewollt. Somit stehen wir mit 6 Punkten aus drei Spielen ordentlich dar und freuen uns über einen gelungenen Saisonauftakt.
Besonders freut uns, dass unsere 1.C der in der vergangenen Rückrunde vom HFV zur fairsten Mannschaft Hamburgs gekürt wurde und wir einen netten Preis bekommen haben.