E1 startet mit 2. Platz beim Komädchen-Cup

Trotz allerfeinstem Wetter und sommerlichen Temperaturen folgten sieben Teams der Einladung von Komet zum Hallenturnier. Der Gastgeber und der ETV waren jeweils mit zwei 2008er-Mannschaften am Start. Der Kieler MTV, der Harburger TB und SCALA gesellten sich dazu. Die Zuschauer arrangierten sich schnell mit der noch ungewohnten Indoor-Situation: jede Menge Sitzplätze auf Turnbänken und ein Verpflegungsstand mit nicht enden wollendem Nachschub sorgten für Annehmlichkeiten. Für die Spielerinnen war der Kaltstart am Ferienende vor dem Beginn des Hallentrainings allerdings nicht ohne Herausforderung und die Mannschaft brauchte ein bisschen, um sich an die Feldgröße, das schnelle Spiel und den leicht laufenden Ball zu gewöhnen.
Aber dazu war ja reichlich Zeit. Der Jeder-gegen-jeden-Modus bescherte den Zuschauern mit 21 Partien à 8 Minuten ein wirklich langes Turnier.
Die SCALA-Mädchen erwischten den perfekten Start mit einem 3:0-Sieg gegen die Mannschaft vom Kieler MTV. Ein Ergebnis in dieser Höhe gelang im Turnierverlauf nur noch dem ETV, ebenfalls gegen Kiel.
Die starken ETV-Mädchen warteten als Gegner Nummer Zwei auf unsere SCALA-Girls. Unsere Mädels gingen zunächst mit 1:0 in Führung, kassierten aber kurz vor Schluß noch den Ausgleich und ließen zwei wertvolle Punkte gegen eine der favorisierten Mannschaften liegen. Ob sich das noch rächen sollte?
Die Partie gegen das Komädchen B-Team verlief (wie sechs weitere Begegnungen des Turniers) 0:0. Doch gegen ETV II erspielten die SCALA-Mädchen ein souveränes 2:0 und lagen in der Gesamtwertung nach Punkten und Toren noch immer auf Platz 1.
Doch die Konkurrenz aus Blankenese und Eimsbüttel schlief nicht und punktete ebenfalls. In der oberen Tabellenhälfte war zwischenzeitlich einzig die Tordifferenz ausschlaggebend für die Platzierungen.
Spiel 5 verloren unsere SCALA-Mädchen denkbar knapp gegen Komädchen A mit 0:1, so dass dem ETV in der nachfolgenden Partie gegen Komädchen B ein Unentschieden reichte, um sich den Turniersieg zu sichern.
In der letzten Begegnung des langen Turniers überzeugten die SCALA Mädels mit großer Entschlossenheit, siegten 1:0 gegen den Harburger TB und sicherten sich Platz 2 vor dem punktgleichen Team Komädchen A.
Erschöpft, glücklich und mit einer Silbermedaille geschmückt waren sich nach der Siegerehrung alle einig: jetzt kann die Hallensaison kommen!