Hallenmeister!!!

Der große Finaltag war gekommen und die Aufregung dementsprechend bei allen Beteiligten groß – schließlich sollten sich nun die sechs besten E-Mädchen-Teams Hamburgs messen! 

Dieser Bericht wird dem Geschehen dieses Nachmittags nicht annähernd gerecht werden, und so wird es keine ausführlichen Spielberichte geben, in denen auf besondere Einzel- oder Sonderleistungen eingegangen wird (auch wenn es sie definitiv auch heute wieder gegeben hat!) – es steht die gesamte Mannschaft und ihre Leistung in der Vor- und dann heute in der Finalrunde im Vordergrund: 

E1-Mädchen – ihr wart klasse! 

Im ersten Spiel konnte Scala gleich zeigen, was in ihnen steckt: 6:0 gegen Eilbek. Anschließend standen die starken Mädchen von Komet als Gegnerinnen auf dem Platz und beide schenkten sich nichts – 0:0. Das Spiel gegen Victoria startete schwierig, doch Scala konnte einen 0:1-Rückstand aufholen und noch mit 3:1 gewinnen. Auch die Mädchen von Condor erwiesen sich als starke Gegnerinnen, und Scala kam über ein 0:0 nicht hinaus. Das letzte Spiel des Turniers wurde somit zum Endspiel um den Turniersieg: Ein Unentschieden gegen die Mädchen vom ETV würde reichen… und es reichte! Die Scala-Mädchen hatten ihre liebe Mühe, doch am Ende konnten sie ein 0:0 halten – somit war Scala punktgleich mit den ETV-Mädchen, konnten aber das bessere Torverhältnis vorweisen:

Die E1 von Scala ist Hamburger Hallenmeister! 

Somit konnten sich Greta, Gwenni, Lahja, Luisa, Maja, Milli, Rebecca, Riley und Sara zusammen mit ihrem Trainerteam Karsten und Nele für ihre klasse Hallenvorrunde belohnen und die Meisterschale mit nach Hause in den Hamburgs Norden nehmen! Möglich war dies bestimmt auch durch die tolle Fan-Unterstützung unter anderem von Ella und Hannah oder den gedanklichen Support von Ex-Trainer Leon vom anderen Ende der Welt 🙂 

An dieser spannenden Finalrunde ist gut zu erkennen, welch spielstarken und tollen Mädchenfußball Hamburgs E-Mädchen zeigen können, denn der Endstand war denkbar knapp: Neben Scala und dem ETV mit jeweils 9 Punkten folgten direkt dahinter die Komädchen und dann Condor mit jeweils 8 Punkten; und auch Vicki konnte noch 6 Punkte erringen. 

Nun dürfen die Scala-Mädchen zunächst mal ihren unglaublichen Erfolg genießen, bevor sie die meisten der Mannschaften in der starken Frühjahrsstaffel nach den Frühjahrsferien auf dem Kunst- oder Naturrasen wiedersehen!