E1 zieht ins Pokal-Halbfinale ein

Die Scala-Mädchen hatten für das Viertelfinale im Pokal einen längeren Anfahrtsweg zu bewältigen – mitten in der Woche wartete die 2.E der Komädchen in Blankenese auf ihre Gegnerinnen.

Bei Hamburger Schmuddelwetter mit stetigem Nieselregen taten sich die Mädchen zunächst schwer und fanden nicht wirklich in ihr Spiel. Dies rächte sich umgehend; Scala ließ den Komädchen zu viel Raum und schon stand es 1:0 für die Gastgeberinnen. Diese verlegten sich umgehend auf die Defensive und machten es den Scala-Mädels ziemlich schwer, zu gefährlichen Abschlüssen zu kommen. Doch nach einem schönen Alleingang konnte Ella zum Ausgleich treffen – 1:1. Scala versuchte nun, etwas mehr Druck zumachen, konnte aber trotzdem wenig Zwingendes vorweisen und vergab zudem auch leichtfertig die eine oder andere Chance. Die Blankeneser Abwehr spielte konzentriert, so dass die Scala-Stürmerinnen sich oft festliefen. So gelang die Führung für Scala aus der Abwehr heraus: Lahja fasste sich ein Herz und lieferte ungefähr von der Mittellinie einen schönen Fernschuss ab, der sich über die Torfrau von Komet ins Tor senkte. Mit dieser knappen 1:2-Führung gingen die Mädchen in die Pause.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit versuchte Scala, die Führung auszubauen, ein Schuss von Rebecca ging nur knapp vorbei. Doch weiterhin machten es die Komädchen der Scala-Mannschaft schwer, die Mädchen scheiterten oft an der kompakt stehenden Abwehr und setzten auch nicht immer entscheidend nach. Nach einer schönen Kombination über das Feld von Gwenni, Rebecca und Luisa aber stand Greta gut und konnte zum 1:3 erhöhen. Nun hatte Scala die nötige Sicherheit und konnte etwas befreiter aufspielen: Luisa erhöhte aus dem Rückraum zum 1:4, Sara dribbelte sich durch die Abwehr und legte vor für Milli, die zum 1:5 nachlegen konnte und Luisa durfte zum 1:6 abstauben. Komet versuchte nun über Konter nochmal gefährlich zu werden, doch Torfrau Maja hat sicher gehalten. Nach einem schönen Pass von Sara in den freien Raum stand Milli nochmals frei vor der Torfrau und setzte mit ihrem Tor den 1:7-Schlusspunkt.

Mit diesem Sieg gegen kämpferische Komädchen zieht Scala in das Pokal-Halbfinale ein, wo sie am 24.04.2019 auf die starken Mädchen von ETV 1 treffen. Doch zunächst steht für die E1 bereits am Samstag, 30.03.2019, das nächste Punktspiel an: Die Mädchen erwarten in einem Heimspiel die E1 von Bergedorf 85.