E1 gewinnt auch das zweite Punktspiel

Zum Ende ihrer englischen Woche stand für die E1 noch das Heimspiel gegen die Mädchen von Bergedorf 85 an. Die Anhängerschaft war gespannt, ob den Scala-Mädchen die letzten Spiele in den Knochen steckten oder ob noch genug Luft vorhanden war für ein paar Tore. 

Um es vorweg zu nehmen: Die Mädchen hatten bei frühlingshaftem Fußballwetter durchaus Lust, den Ball über den Traun-Platz zu jagen. Schon früh machte Scala Druck und konnte den Ball durch Luisa und unter Mithilfe der Bergedorfer Torfrau zum 1:0 im Tor unterbringen. Lahja erhöhte schnell durch einen Freistoß auf 2:0 und Riley versuchte es einfach mal mit einem starken Schuss von der Mittellinie und versenkte diesen zu ihrer eigenen großen Überraschung zum 3:0 im Kasten. Milli konnte anschließend eine Vorlage von Luisa zum 4:0 verwerten. Von Erschöpfung war bei den Scala-Mädels also nichts zu sehen: Sara wirbelt hinten durch die Reihen, Maja als Torfrau machte das Spiel mit langen Abstößen immer wieder schnell, so dass Luisa zum 5:0 erhöhen konnte. Ein Schuss von Rebecca konnte die Bergedorfer Torfrau noch parieren, bis Gwenni außen schön auf Luisa passte, die zum 6:0 treffen durfte. Nach einer tollen Vorlage von Sara erhöhte Milli zum 7:0-Halbzeitstand. 

Die Bergedorfer Mädchen versuchten zwar, Scala immer mal wieder etwas entgegenzusetzen, doch die Mädchen waren kaum aufzuhalten. Karsten und Nele veränderten die Mannschaft zwar durch Positionswechsel, und in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit ließen es die Scala-Mädchen tatsächlich etwas ruhiger angehen. Doch dann steckte Riley schön in die Lücke zu Lahja durch, die mit dem 8:0 den Startschuss gab für weitere Tore: Sara stand nach Lahjas Ecke gut am zweiten Pfosten und verhalf dem Ball über die Linie, und mit dem 10:0 konnte sie auch gleich nochmal erhöhen. Maja hatte in ihrem Kasten kaum etwas zu tun und wenn doch, konnte sie souverän parieren. Milli durfte dann noch zum 11:0 treffen und zum Abschluss setzte sich Gwenni nochmal schön außen durch und markierte mit ihrem Tor den 12:0-Endstand. 

Nach einer ereignisreichen Woche und diesem schönen Spiel dürfen die E1-Mädchen nun erstmal verschnaufen. Zunächst steht dann ein Freundschaftsspiel gegen Condor an, bevor es um Zählbares weiter geht im Pokal-Halbfinale gegen ETV 1 am 24.04.2019 und anschließend in der Liga am 28.04.2019 bei der E1 von Rahlstedt.