U15: Ungefährdeter Sieg gegen St.Pauli

Bei schönem Frühlingswetter ging es Samstagvormittag gegen die C1 von St. Pauli. Wir wollten uns nicht von der tabellarischen Situation oder dem eindeutigen Sieg im Hinspiel blenden lassen. Und so gingen wir ins Spiel.
Von der ersten Minuten an waren wir hellwach. Den Ball hielten wir gut in den eigenen Reihen und zeigten immer wieder schöne Spielzüge. Nach einigen guten Pässen landete der Ball bei Lilly, die setzte den Ball knapp links am Tor vorbei. Keine zwei Minuten später wurde Nelly super in Szene gesetzt, die Torhüterin konnte aber zur Ecke klären. Mehr und mehr übernahmen wir die Kontrolle und drängten den Gegner immer weiter in deren Hälfte. Nach einer weiteren tollen Kombination war Carl frei vor der Torhüterin. Doch auch dieses mal behielt die Torfrau von Pauli die Oberhand. 5 Minuten vor der Pause steckte Josi den Ball dann super auf Nelly durch. Die sah die mitgelaufene Lilly, setzte den Ball super rüber und unser Stürmerin musste nur noch einschieben. Zur Halbzeit hieß es dann 1:0, dennoch hätten wir schon höher führen können/müssen.

In der zweiten Halbzeit war klar, dass wir schnell ein zweites Tor nachlegen wollten. Pauli merkt man, dass sie sich etwas vorgenommen hatten für den zweiten Durchgang. Die waren nun deutlich aktiver und griffiger in den Zweikämpfen. Allerdings eröffnete uns das auch mehr Räume. Knapp zehn Minuten im zweiten Durchgang waren gespielt als Caro super freigespielt wurde. Die behielt die Ruhe und schob den Ball ins Tor. Kurze Zeit später dann ein super Pass von Elisa auf Nelly. Die Torhüterin kam raus und nahm den Ball in die Hand, allerdings vor ihrem eigenen Strafraum. So bekamen wir einen Freistoß in sehr aussichtsreicher Position. Josi trat an und schoss beherzt hoch aufs Tor. Nicht ganz unhaltbar schlug der Ball im Tor ein. Dann bekam Pauli auf der Gegenseite einen Freistoß aus dem „Halbfeld“, sprich sehr weit weg von unserem Tor. Den schossen die Gäste dann mit ordentlich Wums aufs Tor, sodass der Ball links hinten im Tor einschlug. Ein schöner Freistoß wie man ehrlicherweise zugeben musste. Allerdings erspielten wir uns im Nachgang wieder Chance und Chance. Nachdem sie super von Nelly freigespielt wurde setzte Lilly den Ball neben das leere Tor. Zwei Minuten später schoss Caro ohne Not über das Tor, nachdem sie alleine auf die Torhüterin zugelaufen war.

Unter dem Strich steht ein mehr als verdienter Sieg, der zu keinem Zeitpunkt in Gefahr war. Einzig an der Chancenverwertung müssen wir arbeiten. Das gaben selbst die Gäste zu, nachdem sie dankbar waren nicht noch mehr Tore kassiert zu haben. In den letzten drei Spielen geht es um weitere Verbesserung in der Tabelle.