Triple! E1 wird Hamburger Meister!

Durch die vorangegangenen Ergebnisse der Konkurrentinnen ETV und Komet hatten es die Mädels von Scalas E1 plötzlich wieder selbst in der Hand, die Hamburger Meisterschaft zu erringen und damit für die Saison 2018/2019 das Triple zu schaffen. Hierfür musste allerdings ein Sieg gegen Vicki her, eine Mannschaft, die im Vorfeld schwer einzuschätzen war: Stehen dem Trainer alle Mädchen zur Verfügung, ist Vicki ein durchaus schwer zu spielender Gegner. 

 

Bei strahlendem Sonnenschein und damit schönstem Fußballwetter wärmten sich beiden Mannschaften auf – doch bei Scala ging kaum ein Ball ins Tor… Das musste aber im Spiel besser klappen! Karsten und Nele mussten im Vergleich zu den vorherigen Spielen ein wenig umstellen; so standen in der Startformation statt dreien mit Sara und Lahja nur zwei Abwehrspielerinnen auf dem Feld vor Majas Kasten. Scala begann das Spiel somit offensiv, doch Vickies Abwehr stand zunächst sicher und die Torfrau wehrte zwei Schüsse von Luisa und Finni stark ab. Im Gegenzug machte nun Vicki Druck, doch Maja hat ebenfalls zwei Schüsse von Vicki toll gehalten. Doch dann fasste sich Sara ein Herz und eröffnete den etwas überraschend hohen Torreigen mit einem Schuss aus der zweiten Reihe zum 1:0. Nach einer Kombination von Luisa, Milli und Greta konnte diese zum 2:0 einschieben, und nachdem sich Rebecca schön durchgesetzt hat, durfte Greta davon mit dem 3:0 profitieren. Nun glückte bei Scala auch viel: Luisa erhöhte mit einem Traumtor von außen zum 4:0-Halbzeitstand. 

 

Nach der Halbzeit merkte man Vicki an, dass sie bei steigenden Temperaturen kein Mädchen zum Wechseln dabei hatten; Scala kombinierte sich immer freier durch die gegnerischen Reihen: Lahja setzt sich außen schön durch und legt quer auf Milli: 5:0. Nach einer Flanke von Sara steht es durch Milli 6:0, und zum 7:0 und damit einem Hattrick durfte Milli quasi mit dem Ball ins Tor laufen. Zum 8:0 konnte Lahja ein schönes Zuspiel von Greta verwerten, und nachdem diese anschließend den Pfosten getroffen hatte, durfte Finni zum 9:0 abstauben. Für das zweistellige Ergebnis stand schließlich Ella goldrichtig: 10:0. Vicki ging nun merklich die Puste aus, so dass Lahja mit einem Alleingang noch zum 11:0-Endstand einnetzen durfte. 

 

Mit diesem überraschend hohen Heimsieg sicherten sich die Mädchen somit auch noch die Hamburger Meisterschaft und damit das Triple! Und doch war auch dieses Ergebnis aufgrund der starken Konkurrenz gerade aus Eimsbüttel und Blankenese denkbar knapp: Scala steht nach dem Ende der Frühjahrsrunde mit 18 Punkten auf Platz eins, doch direkt dahinter folgen die Kickbees mit 17 Punkten und die Komädchen mit 16 Punkten – starker E-Mädchen-Fußball! 

 

Diese unglaubliche Saison der Scala E1 mit dem Gewinn der Hamburger Hallenmeisterschaft, des Hamburger Pokals und der Hamburger Meisterschaft ist mit einem kurzen Schlusswort eigentlich nicht annähernd angemessen zu beschreiben – deshalb bleibt jetzt und hier ein herzlicher Glückwunsch und ein Danke für diese legendäre Saison an: 

 

Ella, Emilia, Finia, Greta, Gwendoline, Lahja, Luisa, Maja, Rebecca, Riley und Sara sowie Karsten und Nele – ihr wart super!!!